Inkastone

INKASTONE ist eine von Priestern und

Schamanen im alten Inka-Reich angewendete

Behandlungsmethode mit heißen und kalten

Steinen - auch Edelsteinen.

Die Behandlungssteine dienten als Vermittler

zwischen den Göttern und den Schamanen.

Die Götter haben sich der Steine angenommen,

sie im Wasser geschliffen, poliert und gereinigt,

und als Zeichen der Heilung mit Quarzadern

versehen.

Für die Inkastone-Massage verwendet man

alle Arten von Basaltsteinen, die auf

natürliche Weise im Fluss oder See

geschliffen wurde.

 

Die Handgriffe der Inka Stone Massage

entstanden in enger Verbindung zur Tier- und

Götterwelt der Anden und des Regenwaldes.

Es waren die heiligen der Inkas, z.B.:

Jaguar, Condor, Anaconda, Fledermaus,

Colibri oder die Götter der Inka-Religion wie

Sonne, Mond und Berggott. Die Zeremonie

wurde immer von Musik aus den Anden und

den Regenwäldern Südamerikas begleitet

( Flöten, Harfe, Trommeln )

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Enrique Heinz Hübner

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.